Bei einem kurzweiligen Feierabend-Spaziergang werden die Besonderheiten dieses erst 2016 ausgewiesenen Naturschutzgebietes erläutert. Aufgrund der flächigen Ausdehnung der mageren Wald- und Heidelandschaften auf Sand kommen hier viele gefährdete Arten vor.

Die Veranstaltung findet zusammen mit der Gebietsbetreuerin Anette Lafaire des Naturparks Oberer Bayerischer Wald statt.

Am 9. August führt unsere Rangerin interessierte Naturliebhaber, oder die, die es noch werden wollen durch das Naturschutzgebiet Kulzer und Prackendorfer Moos. Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Moores, welche Besonderen Pflanzen und Tiere dort leben und welche Rolle Moore global spielen.

 Ranger-Führung für Familien in der Grenzregion Bayern-Böhmen  (Donnerstag 15.8.24 von 9:30 bis 15:00 Uhr)

Auf dieser 5 bis 7 Kilometer langen Führung im Grenzgebiet Bayern-Böhmen bei Stadlern gibt es einiges zu erleben. Von einem verlassenen Aussiedler-Dorf im Wald (der Bügellohe), über den Böhmerwald-Aussichtsturm, die Burg Reichenstein bis zum Naturdenkmal Hochfels erfahren Sie und Ihre Kinder mehr über die Geschichte und Natur der Region. Start- und Endpunkt mit Parkmöglichkeit ist der Wanderparkplatz an der Staatsstraße 2159 kurz vor bzw. hinter Stadlern. Für Kinder gibt es, bei Teilnahme beider Elternteile, die Möglichkeit die Wanderung nach 5 Kilometern an einem Spielplatz am Hochfels abzuschließen. Während ein Elternteil die Runde bis zu den Autos fortsetzt, können die Kinder am Spielplatz noch die letzte Energie loswerden, falls sie nach ca. 160 Höhenmetern noch welche übrig haben. 🙂

Am 17 August findet eine Führung für Familien mit unsere Rangerin entlang des Obstlehrpfades Dieterskirchen statt. Anhand spannender Aufgaben lernen Sie und Ihre Kinder über Obstanbau und die zahlreichen Lebewesen, die bis auf uns Menschen noch davon profitieren.

In Kooperation mit der Gemeinde Dieterskirchen und der Rangerin des Naturpark Oberpfälzer Wald lernen Kinder am 21. August spielerisch mehr über Wildbienen und basteln ihre eigene kleine Wildbienennisthilfe. Das Programm findet im Außengelände bzw. den Räumlichkeiten der Grundschule Dieterskirchen und damit auch bei Regenwetter statt.

Am 1. September wird auch dieses Jahr wieder der Naturentdeckertag für alle Generationen im Freilandmuseum Oberpfalz stattfinden. An sämtlichen Stationen, die über das gesamte Museumsgeländer verteilt sind, erfüllen die Kinder lehrreiche Aufgaben und erhalten so nicht nur wertvolles Wissen, sondern auch noch die Chance an einer Verlosung teilzunehmen.